fbpx

AIRBNB Apartments während Corona

AIRBNB Apartments während Corona zu betreiben hat viele Vermieter vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Ab Mitte März waren die Apartments für Kurzzeitvermietung quasi leer und erzielten kein Einkommen mehr. Dennoch mussten weiterhin Kreditraten bedient und Betriebskosten bezahlt werden. Für Vermieter, die AIRBNB Arbitrage Trading betrieben haben, war hier meinst nach wenigen Wochen Schluss und sie mussten ihr AIRBNB Projekte aufgeben. Hartnäckige Immobilieninvestoren stundeten den Kredit bei der Bank und überbrückten so die schwere Zeit. Auch wir hatten kurz zu kämpfen, erzielten jedoch wieder binnen kurzer Zeit Topauslastungen von über 80 Prozent.

AIRBNB während Corona

Vor Corona schien es kurze Zeit so, dass Schluss mit Airbnb-Vermietung nach 90 Tagen sein sollte, doch bis jetzt wurde nichts durchgesetzt. Die Gefahr besteht natürlich für private Vermieter weiterhin. Für gewerbliche Vermieter nicht.

Ein größeres Problem sehen nun viele in der geringen AIRBNB Auslastung durch Corona. Ausländische Gäste bleiben gänzlich aus und inländische buchen nur skeptisch und wenig. Dem kann man aber mit einem perfekten Service entgegenwirken, wodurch wir trotz Corona beispielsweise im Juli 2020 eine Auslastung von 87,10% erreichten. Im August erzielten wir eine Auslastung von 77,42% und im September stolze 86,67%, ohne drastisch sinkende Nächtigungspreise. Hier half unter anderem unser Superhost Status und unserer Bewertung von 4,93 Sternen von 5 möglichen Sternen, welchen wir auch während des Aufenthaltes des Gastest durch Top Service stehts versuchten zu halten.

Kann man auch in in Zeiten wie diesen mit AIRBNB Geld verdienen und wenn ja, wie? Was wenn die Wohnung monatelang leer steht und ich meine Kreditraten bei der Bank nicht mehr bezahlen kann?

Diese Fragen stellen sich viele AIRBNB Investoren aktuell und so mussten wir selbst erleben, wie kurzsichtig viele Investoren in der aktuellen Krise sind. Vielleicht läuft es in den nächsten 1-2 Jahren etwas schlechter, aber was dann? Na klar, jeder der sich jetzt positioniert, geht stärker denn je aus dieser Krise! Genau aus diesem Grund erweitern wir unser Immobilienportfolie aktuell um 4 Gewerbeimmobilien, die für die Vermietung über AIRBNB gewidment sind. Die ersten Monate werden sicher nicht leicht, jedoch rechnen wir mit einer normalen Auslastung ab April 2021. Es gilt also lediglich 5 Monate einigermaßen zu überstehen, ehe der AIRBNB Hype weitergehen wird, denn nach Corona werden Apartments beliebter sein als Hotels.

No Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .