The last Mile: Wie beQ die Navigation in Innenräumen revolutioniert

Jeder, der schon einmal versucht hat, sich in einem großen Gebäude zurechtzufinden, weiß, wie schwierig das sein kann. Die Navigation in Innenräumen ist oft ein notwendiger Bestandteil unseres täglichen Lebens, kann aber auch eine echte Qual sein. Hier kommt beQ ins Spiel. beQ ist ein neues Indoor-Navigationssystem, das die Orientierung in großen Gebäuden so einfach wie nie zuvor macht.

 

Mit der innovativen Lösung für Indoor Navigation, hat das Unternehmen beQ einen wichtigen Meilenstein in der Welt der Navigation geschaffen. Durch ihre Geschäftsidee wird der oftmals nicht vorhandenen Indoor Navigation Aufmerksamkeit geschenkt und diese reformiert. Sei es auf Flughäfen, Einkaufszentren, Krankenhäusern oder Messehallen, durch eine einzige Applikation hat das Lost sein in Innenräumen ein Ende. Das Unternehmen hat sich fest vorgenommen, die letzte Meile zu gehen und eine globale Lösung anzubieten. Was bedeutet das genau? Die Mission ist es, mit einer einzigen Applikation in jedem Gebäude der Welt vertreten zu sein. Der User bekommt vollständige Informationen zu seinem Weg und seiner Situation geliefert und wird auf seiner letzten Meile zum Ziel geführt.

beQ

Insbesondere ist hier der Bereich der Sicherheit in großen Gebäuden und besonders in Wolkenkratzer zu erwähnen. Hier kann die beQ App die Benutzer, bei drohender Gefahr wie Feuer oder anderen Ereignissen, aus der Gefahrenzone navigieren. Zudem wird ein Panikknopf integriert, der bei Bedrohung aktiviert werden kann.

Wie funktioniert beQ?

beQ nutzt eine Kombination aus GPS, WLAN, Bluetooth und weiteren entscheidenden Technologien, um eine genaue Navigation in Innenräumen zu ermöglichen. Zunächst installieren Sie die beQ-App auf Ihrem Smartphone. Wenn Sie dann ein Gebäude betreten, in dem beQ aktiviert ist, verbindet sich Ihr Telefon automatisch mit dem beQ-Netzwerk. Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Sie Ihren aktuellen Standort auf einer Karte des Gebäudes sehen. Sie können dann die App verwenden, um nach bestimmten Orten, Menschen oder Dingen zu suchen oder eine Wegbeschreibung zu erhalten. Zudem zeigt Ihnen die beQ App, was für Sie in Ihrer Umgebung noch so wichtig ist. Durch das Matching zeigt beQ dem User Orte, Menschen oder Dinge in seiner Umgebung, die für ihn interessant sein können. Damit wird sichergestellt, dass keine Chance bzw. Möglichkeit verpasst wird.

 

Das Beste an beQ ist, dass die App-User und beQ Kunden keine spezielle Hardware oder Infrastruktur benötigen. Das bedeutet, dass es problemlos in jedem Gebäude implementiert werden kann, unabhängig von dessen Größe oder Layout. Und da es Standardkomponenten verwendet, ist es sehr kosteneffektiv.

 

Wenn Sie schon einmal Schwierigkeiten hatten, sich in einem großen Gebäude zurechtzufinden, dann wissen Sie, wie hilfreich Indoor-Navigation sein kann. Mit beQ ist die Innenraumnavigation jetzt einfacher und kostengünstiger als je zuvor. Warum sollten Sie es also nicht einmal ausprobieren?

Indoor Navigation im Gebäude mit beQ

Implementierung einer Firma in beQ

Wie du Teil des beQ Netzwerkes werden kannst

Um die Systeme einfacher und besser nutzbar zu gestalten, hat die beQ AG sich entschieden, ein eigenes Blockchain System zu entwickeln. Hier werden neue Technologien, wie die Indoor/Outdoor Navigation mit der Blockchain kombiniert. Die Nutzung der Navigationstechnologie in Zusammenhang mit der Blockchain wird gerade in folgenden Bereichen einen erheblichen Mehrwert bieten.

Um hier ein besonders gutes Netzwerk und Skalierung zu gewährleisten, haben wir den QUBE ins Leben gerufen. Ein Sondermodell davon ist der M-QUBE. Der M-QUBE wird in sämtlichen Locations entweder als WLAN Repeater oder als Hauptrouter eingesetzt. Als Hauptrouter entfaltet er seine volle Leistung. Der M-QUBE wird in der eigenen Blockchain zudem als Node eingesetzt. Zudem hat der M-QUBE auch Bluetooth-Funktionalitäten, die für das beQ-System hilfreich sind.

Die App zur Indoor Navigation kann jeder verwenden, ohne den M-QUBE jemals zu Gesicht zu bekommen. Man kann allerdings auch mithelfen die Vision von beQ zu unterstützen und sich einen M-QUBE zulegen. Für den Betrieb und der damit verbundenen Unterstützung erhält man Belohnungen in Form von beQ Rewards. Diese werden im beQ Ökosystem einen Wert widerspiegeln, der ein passives Einkommen ermöglicht.
Im beQ-Dashboard können Sie den M-QUBE und die dazu notwendige Lizenz käuflich erwerben. Anfangs wird der Preis sehr günstig sein. Mit Fortschreiten des Projektes wird der Preis kontinuierlich steigen. Dies ist wie bei allen hoch potenziellen Projekten, dass die Einstiegsbarrieren sehr niedrig sind. Je weiter das Projekt fortschreitet, werden die Zugänge deutlich teurer und umfangreicher.

 

Aktuell besteht die Möglichkeit, einen einzigen M-QUBE, 10 oder 20 zu kaufen. Ab 20 Geräten erhält man 10% Rabatt. Pro Person oder Unternehmen kann man jedoch maximal 100 Geräte und die dazugehörenden Lizenzen kaufen.

 

Und das Beste: Wir befinden uns gerade am Anfang dieses Projekts, in dem ein ungeahntes Potential steckt. Melde dich jetzt kostenlos an und sichere dir ein erstes Gerät. Die Auslieferung erfolgt Ende 2023 Tag genau entsprechend der gekauften Reihenfolge. Diejenigen, die zuerst gekauft haben, können den M-QUBE auch zuerst einsetzen und beQ Rewards generieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .