Wie sollte ich mein Geld in der Krise investieren?

Wie sollte ich mein Geld in der Krise investieren?

Alle Jahre wieder kommt die Depression und viele fragen sich wie sie ihr Geld in der Krise investieren sollen. Im Grund ist es ganz einfach. Wenn man vorgesorgt hat und nicht um seine finanzielle Existenz bangen muss, hat man nun die Möglichkeit sehr viel Geld zu verdienen. In schlechten Zeiten kann man beispielsweise mit dem Traden von Währungen, kurz Forexhandel, sehr viel Geld machen. Wieso genau in der Krisenzeit? Ganz einfach. In dieser Zeit hüpfen die Kurse rauf und runter,  wodurch wir die Möglichkeit haben zu Kaufen und mit Gewinn zu verkaufen.

GERINGES RISIKO

Nutze die Zeit dich weiterzubilden, suche nach alternativen nicht von der Wirtschaft abhängigen Investitionsmöglichkeiten und finanziere damit beispielsweise den Start eines Minijobs. Natürlich kann man sein Portfolio auch aufteilen, in dem man beispielsweise 30% in Risikoanlagen steckt und die restlichen 70% anderweitig aufteilt.

HÖHERES RISIKO

Wie Mark Mobius schon sagte "Buy, when there's blood on the streets.". Damit trifft er den Nagel ziemlich auf den Kopf. In dieser volatilen Zeit ist investieren eine der besten Möglichkeiten. Wir selbst arbeiten in sowohl guten, als auch schlechten Zeiten mit dem Unternehmen Falcoon zusammen, wodurch wirklich Traumrenditen möglich sind.

1

Comment
  • Peter K.06 Februar 2019
    Antworten

    Schöner Vergleicht. Ich habe mir schon so viele Berichte durchgelesen, die in zig Kategorien unterteilen und man nicht wirklich schlau daraus wird. Eure klare Einteilung in geringes Risiko und höheres Risiko macht absolut Sinn. Ich tendiere eher zu Falcoon, also dem etwas höheren Risiko, obwohl ich Falcoon eigentlich nicht als Risiko sehe 😀

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .