Bitfinex verschleiert mit Tether 850 Millionen Dollar

Bitfinex verschleiert mit Tether 850 Millionen Dollar

Bitfinex verschleiert mit Tether 850 Millionen Dollar

Der erneute Bitcoin Kursverfall auf knapp über 5.000 Dollar wird heiß diskutiert und hängt vermutlich damit zusammen, dass die Wechselbörse Bitfinex rund 850 Millionen Dollar verloren und dies mit Tether verschleiert haben soll. Dennoch scheint diese News keine allzu große Auswirkung auf den Bitcoin zu haben.

Bitfinex, welche ebenfalls die Tether Ltd. betreibt, mischte vermutlich Kunden- und Unternehmensgelder zusammen, um fehlenden Mittel zu vertuschen. Neben dieser schweren Anschuldigung und den daraus resultierenden Ermittlungen, kann dies nun fatale Auswirkungen für Trader haben, die sich auf Tether als Alternative zum Dollar verlassen. Sollte das Vertrauen in den stabilen Coin schwinden, könnte dies dramatische Folgen für den gesamten Kryptomarkt haben.

Es ist nicht das erste mal, dass Bitfinex und Tether ins Visier der amerikanischen Behörden geraten. Es wurde bereits dahingehend ermittelt, ob Trader den stabilen Coin Tether verwendet haben, um den Bitcoin Kurs bewusst zu manipulieren. So wurde bereits Ende 2017 eine Vorladungen an Bitfinex und Tether gesandt.

Gegner von Tether haben Zweifel daran, dass jeder des sogenannten Stablecoins durch Vermögenswerte in Höhe von 1 USD gestützt wird. Diese Anschuldigung konnte bislang auch noch nicht widerlegt werden. Viele glauben allerdings daran, dass die Aussagen von Tether stimmt. Ein Grund warum Tether innerhalb so kurzer Zeit enorm an Bedeutung gewonnen hat und mittlerweile eine zentrale Rolle auf dem Kryptomarkt spielt.

No Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .